Ablauf einer Behandlung

  1. Voruntersuchung
    1. Schmerzanamnese
      Im unten angegebenen Anamnesebogen sollten alle spontan auftretenden Schmerzen nach der Häufigkeit des Auftretens dokumentiert werden.
    2. Fußabdruckanalyse
      Analyse von: Passformquotient, Ballenwinkel, Gangabweichungswinkel
      Es werden alle Gefährdungen ermittelt, die durch Verletzungen oder Verschleiß entstanden sind und den Gang negativ beeinflussen.
    3. Beurteilung der getragenen Schuhe
      Beurteilung von: Schuhgröße/Weite, Sohlenfestigkeit, Standsicherheit
      Es werden alle negativen Einflüsse der getragenen Schuhe ermittelt und die Wirkung auf den Körper erklärt.

  2. Tagesmessung mit dem InGAsys
    1. Testmessung im Stand zu Beginn
    2. 12 Stunden, während des Alltags

  3. Behandlung
    1. Auswertung der Messung
      Erklärung der Fehlbelastungsparameter
    2. Produktion von aktiven Einlegesohlen nach InGAsys
      Einbau notweniger Elemente, um Fehlbelastungen auszugleichen
    3. Trageprobe über 3 Tage
    4. Ausfüllen des Tagesanamnesebogens

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 03691 8893633

Kontaktformular

WEM NUTZT InGAsys

Menschen mit Schmerzen im Muskel-Skelett-System

Sportler mit hohem muskulären Verletzungsrisiko

Schmerzpatienten ohne Therapieerfolg

Ältere mit multiplen Gelenkproblemen